Landesbezirkskönig Reinholt Osterholt 1991

Unserem Schützenbruder Reinhold Osterholt gelang in diesem Jahr eine einmalige sensation bei den Otgerus-Schützen ...

 

„Wahre Glückstreffer landete der diesjährige Landesbezirkskönig vom Verein St. Otgerus in Stadtlohn auf dem Landesbezirkskönigsschießen in Reckenfeld“ schrieb der Münsterische Anzeiger am 12. August 1991.

Am Sonntag, dem 11. August 1991 fand das diesjährige Landesbezirkskönigsschießen auf der Schließanlage in Reckenfeld statt.

Die Bruderschaft in Reckenfeld hat ein umfangreiches Rahmenprogramm vorbereitet. Seit 1973 findet an der Gaststätte Bockel-Rieckermann das Schießen statt. „Wir brauchen für unseren Wettbewerb eine 50-Meter-Distanz, die Anlage in Reckenfeld ist hierfür Ideal“, begründete der Diözesanpressereferent Franz-Josef Gähr.

landesknig_3

1991: Landesbezirkskönigsschießen in Greven-Reckenfeld
4 v.l. Landesbezirkskönig Reinhold Osterholt, 5 v.l. Diözesanbundesmeister
Willi Oberstadt, 10 v.l. Landesbezirksbundesmeister Ludger Buller

Den Auftakt bildete am Morgen eine Messe in der St. Franziskus-Kirche. Erstmalig zelebrierte Bezirkspräses Wolfgang Spindelmann die hl. Messe. In der Predigt ging er auf „die Ehrungen der Menschen“ ein. Viele ausgezeichnete Menschen blieben immer im Verborgenen und wurden nie geehrt. „Ehre wem Ehre gebührt! Sei nüchtern in deinem Lob. Sei unbestechlich, wenn man dich lobt“ gab er den Schützen mit auf dem Weg.

Es folgte die Totenehrung durch den Landesbezirks-Bundesmeister Ludger Buller und dem Diözesan-Bundesmeister Willi Oberstadt.

Zusammen mit 27 weiteren Königinnen der Schützenbruderschaften des Münsterlandes rang Reinhold Osterholt um die Würde des Landesbezirkskönigs.

landesknig_5

landesknig_7

 

 

Landesbezirkskönig Reinhold Osterhold
Diözesanbundesmeister Willi Oberstadt

 

Landesbezirkskönig Reinhold
Osterholt bei der Ehrung durch
die St. Otgerus-Schützengilde

 

Acht Bezirkskönige wurden auf der Reckenfelder Schießanlage ebenfalls ermittelt, die sich damit für das Bundeskönigsschießen in Gütherloh qualifizierten. Als Bestplazierter beim Bezirkskönigsschießen wurde Reinhold Osterholt als Bezirkskönig vom kleinsten Bezirk Borken – bestehend aus drei Bruderschaften – Landesbezirkskönig.

„Ich habe vorher noch nie so ein Gewehr in der Hand gehabt“, scherzte Reinholt Osterholt nach seiner Proklamation durch den Landesbezirksbundesmeister Ludger Buller aus Billerbeck. Weiter überreichte Diözesanbundesmeister Willi Oberstadt eine Landesbezirksstandarte mit dem Emblem des Bundes sowie des Domes zu Münster, welche schon bei dem Festumzug zum Bundeskönigsschießen in Gütersloh gezeigt werden sollte.

Am Freitagabend, dem 01. September 1991 zogen die Mitglieder der St. Otgerus-Schützengilde untern den Klängen der Blasmusik zum Marktplatz. Anlass war ihr Mitglied Reinhold Osterhold, der in Reckenfeld Landesbezirkskönig geworden war. Am Marktpütt begrüßte Bürgermeister Bernhard Horst und Dechant Clemens Röhr die Anwesenden, ehe die Landesbezirksstandarte in einem feierlichen Akt übergeben wurde.

landesknig_1
Landesbezirkskönigsorden

Die Übergabe erfolgte durch den Landesbezirksbundemeister Ludger Buller, der in deiner Ansprache dem Stadtlohner zu seinem Erfolg gratulierte. Der kleinste Bezirk hatte die Standarte erstmals errungen und erhielt somit das Recht, an allen Schützenveranstaltungen des Landes, des Bundes und der Diözese teilzunehmen.

Landesbezirkskönig Reinhold Osterholt durfte den Verein beim Bundeskönigsschießen in Gütersloh vertreten. Damit bestand für ihn die Möglichkeit, Diözesankönig oder Bundeskönig zu werden.

Die Königskette des Landesbezirkes Münster wird durch eine Plakette des neuen Landesbezirkskönig erweitert. Der neue Landesbezirkskönig trug sich mit seiner Ehefrau Gaby und seinem Gefolge in das Goldene Buch der Stadt Stadtlohn ein, ehe im Vereinslokal gefeiert wurde.

Durch die bis heute einmalige Erringung der Landesbezirkskönigswürde in unserer Bruderschaft St. Otgerus konnten wir einen weiteren überregionalen Erfolg verzeichnen:

 

1965: Friedhelm Abbing Diözesanprinz
1978: Ralf Heming Diözesanschülerprinz
1982: Gregor Brockherde     Bundesschülerprinz
1991: Reinhold Osterholt Landesbezirkskönig

 

landesknig_6

Ehrung durch die St. Otgerus-Schützengilde:
v.l. Vorsitzender Heinz Stoots, Oberst Alois Lensker,
Landesbezirkskönig Reinhold Osterholt,
Landesbezirksbundesmeister Ludger Buller
Landesbezirkskönigin Gaby Osterholt, Mayor Werner Ellers