Adventsfeier der Senioren

 

In diesem Jahr hatte wie gewohnt unser Ehrenoberst Alois Lensker die Organisation für die beliebte Adventsfeier der Senioren des Schützenvereins übernommen. Eingeladen waren am 8.12.2012 alle Mitglieder -auch die Witwen- über 60 Jahre. Es war deutlich zu sehen: diese Veranstaltung wird immer beliebter und von immer mehr Teilnehmern besucht.

Der Saal in der Gaststätte Gambrinus war gut gefüllt, als gegen 15.00 Uhr Alois alle begrüßte.

 

Die Kaiserin Marietheres Terliesner und Mitglieder von Kaiserthron waren ebenso da, wie der 2. Vorsitzende Berni Schlattmann, der einige Worte an die Runde richtete. Nach einem Adventslied konnten sich dann alle an Kaffee und Schnittchen stärken.

 

Von unserem Kaiserthron war für jeden ein Glas mit einem Teelicht auf dem Platz gestellt.

Diese Spende wurde freudig von allen bestaunt.

 

Im weiteren Verlauf übernahm dann das aus Borken engagierte Ehepaar Rottstegge die musikalische Leitung mit Schifferklavier und Bandonium. Die Lieder, Geschichten und meditativen Texte waren gern gehört und wo es ging wurde kräftig mitgesungen.

 

Dann stellte sich der neu gewählte Oberst Ferdinand Robers den Anwesenden vor. Eine kurze Ansprache und für jeden eine kleine Plätzchentüte hielt er für alle bereit.

 

Alois begrüßte besonders den ältesten Teilnehmer Josef Seggewiß und auch die beiden ältesten Frauen „Dini“ Demes (Bäiermann) und Franziska Veldscholten. Diese haben dann zum Erstaunen aller jeweils auswendig mit einem besinnliches Gedicht zum Festablauf beigetragen. Man hörte es raunen: alle Achtung!! Auch Frau Karin Hörbelt und Heinz Stoots hatten zwischen den Liedern einige Gedichte bzw. Geschichten dabei.

 

Zwischenzeitlich war auch unser 1. Vorsitzender Helmut Könning gekommen und auch er begrüßte die Teilnehmer und brachte alle mit einem sehr schönen besinnlichen Vortrag zum Nachdenken. Er hatte eine weitere Aufgabe: der Organisator Alois legte sein Amt nach 23 Jahre nieder und wollte es in andere –jünger- Hände geben. Alle bekundetet durch langen, ja kaum enden wollenden Applaus als „standing Ovation“ ihren Dank. Als Nachfolger erklärte sich Werner Ellers bereit, die Arbeit zu übernehmen. Schon jetzt danken wir Werner für die Bereitschaft und sein Engagement. Helmut Könning übergab dem scheidenden Alois als Dankeschön ein Buch über Stadtlohn.

 

Mit Gesprächen und Prötkes und in lockerer Atmosphäre klang ein schöner Nachmittag aus.


Bilder finden Sie in unserer Galerie